SportRegion-Newsletter 20/2013

Auch in dieser Woche wollen wir Sie wieder über die Tätigkeit der SportRegion Stuttgart informieren und auf Veranstaltungen in der Region Stuttgart hinweisen.#





 

SportRegion-intern

 

„Bundesliga-Brunch“ am 19. Mai 2013 in Gäufelden-Öschelbronn

 

Der „Bundesliga-Brunch“ geht in die nächste Runde. Auch in diesem Jahr lädt die SportRegion Stuttgart die Verantwortlichen der hiesigen Bundesligisten zum Gedankenaustausch ein; diesmal in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung des Radsports in Gäufelden. Die Verantwortlichen der hiesigen Bundesligisten treffen sich dazu am Pfingstsonntag (19. Mai) ab 10.30 Uhr in der RSV-Vereinsgaststätte am Radstadion in Gäufelden-Öschelbronn. Inhaltlich wird es diesmal um das Thema Sportanlagen gehen. Reiner Dinger (Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Radsports in Gäufelden) wird dazu einen Vortrag unter dem Motto „Unser Radstadion – ein Juwel im Gäu“ halten. Zudem besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Bundesliga-Brunch“ die Möglichkeit, ein großes Radevent live zu erleben. Denn Öschelbronn ist die zweite Station der Internationalen Drei-Bahnen-Tournee. Mehr...

 

Hallenradsport: RegioCup geht an Schwarzhaupt und Lange

 

Im Rahmen der Deutschen Hallenradsportmeisterschaft (Jugend & Junioren), die in Nufringen durchgeführt wurden, hatte die SportRegion Stuttgart auch Sonderpreise für die besten Akteure aus der Region Stuttgart ausgelobt. Diese gingen an Iris Schwarzhaupt (SportKultur Stuttgart) und Nick Lange (RSV Unterweissach). Die beiden überzeugten mit ihren Kürvorträgen und sind für die Junioren-Nationalmannschaft nominiert worden. Mehr...

 

Sportveranstaltungen


Radsport: Internationale Drei-Bahnen-Tournee zu Gast in Gäufelden-Öschelbronn

 

Über die Pfingstfeiertage geht‘s bei den Bahnradfahrern rund: Bei der Drei-Bahnen-Tournee treten die Sportler an jedem Tag des verlängerten Wochenendes an einem anderen Ort in die Pedale. Während die internationale Tournee am Samstag (18. Mai) in Oberhausen startet und am Montag (20. Mai) in Dudenhofen endet, machen die Zweiradfahrer am Pfingstsonntag (19. Mai) Station in der Region Stuttgart: Auch einige prominente Fahrer werden an diesem Tag ihre Runden im Radstadion in Gäufelden-Öschelbronn drehen. Bei der zweiten Station der Tournee, für deren Ausrichtung der RSV Öschelbronn verantwortlich zeichnet, wird das gesamte Spektrum des Bahnradsports abgedeckt: Die Starter der verschiedenen Altersklassen messen sich ab 11 Uhr in unterschiedlichen Disziplinen wie Sprint, Scratch, Keirin oder Verfolgung. Höhepunkt der Veranstaltung ist das Madison-Rennen, das um 17 Uhr ausgetragen wird. Mehr...

 

Beachtennis: Bei den „Stuttgart Open“ geht’s im Doppel um Weltranglistenpunkte

 

Erst am vergangenen Wochenende machte die Beach Tennis Tour Station in Fellbach-Oeffingen, jetzt steht schon das nächste Top-Event in der jungen Sportart an: Am Pfingstsonntag (19. Mai) und Pfingstmontag (20. Mai) messen sich die Beachtennis-Spieler im Damen- und Herren-Doppel bei den „Stuttgart Open“. Im Beachclub 2010 in Fellbach-Oeffingen geht es dabei nicht nur um den Turniersieg, sondern auch um Punkte für die Weltrangliste. Start ist an beiden Tagen um 10 Uhr. Mehr...

 


Crossgolf: GolfFellas toben sich auf Baustelle in Stuttgart-Hedelfingen aus

 

Im Gegensatz zu Anhängern des traditionellen Golfsports benötigen Crossgolfer keine sorgsam gepflegten Grüns, um ihren Sport auszuüben. Bei der jungen Golfvariante werden die verschiedensten Gelände bespielt. Anstelle von Löchern werden Ziele wie Schubkarren oder Planschbecken anvisiert. Am Samstag (18. Mai) dürfen sich die Gäste der GolfFellas Stuttgart nun auf einer Baustelle austoben: Ab 13 Uhr lädt das Stuttgarter Crossgolf-Team nämlich zum 1. Baustellen-Turnier nach Stuttgart-Hedelfingen ein. Spielort ist das Gewann Steinprügel, wo derzeit die neue Golfübungsanlage von SportKultur Stuttgart entsteht. Mehr...

 

Fußball: FV Löchgau hat Heimspiel im wfv-Pokal-Finale

 

Die Männer haben ihren wfv-Pokalsieger für diese Saison schon ausgespielt, am Pfingstmontag (20. Mai) ziehen auch die Frauen nach: Im Endspiel um den Württembergischen Verbandspokal stehen dabei Regionalligist FV Löchgau und Oberligist TV Derendingen, die beide mit souveränen Siegen in die letzte Runde des Wettbewerbs eingezogen sind. Einen kleinen Nachteil muss der Oberliga-Zweite aus dem Tübinger Stadtteil Derendingen jedoch wettmachen: Die Löchgauer Frauen dürfen das Pokalendspiel vor eigener Kulisse bestreiten. Spielbeginn auf dem Sportgelände des FVL ist um 14 Uhr. Mehr...

 

Fußball: Große Namen beim A-Junioren-Pfingstturnier in Filderstadt-Plattenhardt

 

Wenn die Turn- und Sportvereinigung Plattenhardt einlädt, geben sich traditionell die großen Fußballclubs aus dem In- und Ausland die Klinke in die Hand. So sind in diesem Jahr beim 43. Internationalen A-Junioren-Pfingstturnier neben Lokalmatadoren wie dem SV Waldhof Mannheim, dem VfR Aalen und natürlich dem Gastgeber selbst unter anderem auch die Nachwuchsfußballer des belgischen Erstligisten KAA Gent und einer US-amerikanischen Regionalauswahl auf dem Sportgelände Weilerhau in Filderstadt-Plattenhardt am Ball. Die Gruppenspiele werden dabei am Samstag (18. Mai) ab 10 Uhr und Sonntag (19. Mai) ab 10.30 Uhr ausgetragen. Am Montag (20. Mai) geht es dann in der K.o.-Runde zur Sache: Das Halbfinale startet um 11 Uhr, das Endspiel wird um 16.30 Uhr angepfiffen. Mehr...

 

Lacrosse: Badisch-Württembergisches Derby in Stuttgart-Degerloch

 

Prestigeerfolg für Stuttgart Lacrosse: Am vergangenen Samstag gelang dem Team aus der Landeshauptstadt bei Lokalrivale Karlsruhe in der Bundesliga Süd ein triumphaler 18:2-Sieg. Nun geht das badisch-württembergische Derby in die nächste Runde: Am Samstag (18. Mai) empfängt Stuttgart Lacrosse die Karlsruher auf dem ABV-Kunstrasen in Degerloch, Spielbeginn ist um 14 Uhr. Mehr...


Schach: Zwei große Turniere über Pfingsten in Fellbach-Oeffingen und Reutlingen

 

Schachspieler aus dem Stuttgarter Umland haben am Pfingstwochenende die Qual der Wahl: Denn von Freitag (17. Mai) bis Pfingstmontag (20. Mai) werden rund um die Landeshauptstadt gleich zwei große Turniere ausgespielt. So veranstalten die Schachfreunde Oeffingen ihre 4. Oeffinger Open. Turnierbeginn in der Turn- und Festhalle in Fellbach-Oeffingen ist dabei am Freitag um 18 Uhr, am Samstag und Sonntag wird das Turnier jeweils um 9.30 Uhr fortgesetzt, am Montag bereits um 9 Uhr (mehr Infos: www.oeffingen.schachvereine.de). Fast zeitgleich werden im BOSCH Bildungszentrum in Reutlingen ebenfalls Höchstleistungen am karierten Brett erbracht, hier messen sich die Denksportler bei den 18. Reutlinger Open am Freitag ab 18 Uhr. Am Samstag und Sonntag starten die Wettkämpfe jeweils um 10 Uhr, am Pfingstmontag ist bereits um 9 Uhr Spielbeginn. Die beiden Großmeister Nikolai Ninow (Russland) und Zigurds Lanka (Lettland) haben den Reutlingern ihr Kommen zugesagt (www.reutlingen.schachvereine.de).

 


Tanzen: Pfingstturnier beim TSC Residenz Ludwigsburg

 

Dieses Event hat Tradition: Bereits zum 17. Mal lädt der TSC Residenz Ludwigsburg über die Feiertage zu seinem Pfingstturnier in die Musikhalle der Barockstadt. Am Pfingstsonntag (19. Mai) und Pfingstmontag (20. Mai) wirbeln dabei die Paare von der D- bis zur A-Klasse sowohl in Standard als auch in Latein über das Tanzparkett. Beginn der Wettkämpfe ist an beiden Tagen um 10 Uhr. Mehr...

 

Tennis: Zweitligist TC Weissenhof und TEC Waldau haben Heimspiele vor sich

 

In der 1. und 2. Tennis-Bundesliga sind zwei Stuttgarter Damen-Teams vertreten – und bei beiden ist zu Saisonbeginn noch Sand im Getriebe. Während Zweitligist TC Weissenhof am vergangenen Sonntag mit einer 3:6-Niederlage aus Regensburg heimkehrte, unterlag Erstligist TEC Waldau gleich zweimal: Einer 4:5-Auswärtspleite in Essen folgte eine 3:6-Heimschlappe gegen Bocholt. Am Pfingstwochenende haben aber beide Mannschaften die Chance, vor heimischer Kulisse zu punkten. Zu seinem ersten Saisonheimspiel empfängt der Aufsteiger TC Weissenhof am Montag (20. Mai) den TC Rüppurr Karlsruhe auf dem Killesberg. Spielbeginn gegen die Damen aus Baden, bei denen unter anderem Topspielerin Sabine Lisicki auf der Spielerliste steht, ist um 11 Uhr auf der Anlage des TCW (mehr Infos: www.tennis-weissenhof.de). Bereits einen Tag zuvor schlagen die Damen von der Waldau in Stuttgart-Degerloch auf: Am Sonntag (19. Mai) gastiert Erstligist M2Beaute Ratingen ab 11 Uhr auf der Tennisanlage des TEC (www.tecwaldau.de).

 

Weitere Sporttermine: www.sportregion-stuttgart.de/veranstaltungskalender

Internet- und TV-Ecke


Sport bei RegioTV


Regio TV beschäftigt sich auch in dieser Woche wieder ausführlich mit dem regionalen Sportgeschehen. Regio TV ist über Kabel und Satellit zu empfangen, aber auch im Internet unter www.regio-tv.de und über die Regio TV iPhone App. Geplant sind folgende Beiträge:


• Montag (13. Mai): Bericht über das Unentschieden der Stuttgarter Kickers gegen Chemnitz

• Montag (13. Mai): Bericht über die Heimniederlage der Tennis-Damen vom TEC Waldau
• Montag (13. Mai): Bericht über den KKH-Lauf im Stuttgarter Killesbergpark

• Dienstag (14. Mai): Bericht über das Lucky-33-Golfturnier

• Mittwoch (15. Mai): Bericht über den Besuch der Bittenfelder Handballer bei den Sandwelten
• Donnerstag (16. Mai): Vorbericht auf das letzte Saisonspiel der Stuttgarter Kickers

• Freitag (17. Mai): Sporttipps

 

Sonstiges


VORBILD-DANKE!-ABEND am 14. Mai im „SpOrt Stuttgart“


Am Dienstag (14. Mai) findet der VORBILD-DANKE!-ABEND mit dem „Harlekin Theater Tübingen“, „Weltklasse Trampolinspringern“ und „Olympischen Talkgästen“ statt. Die Veranstaltung der Württembergischen Sportjugend beginnt um 19.30 Uhr im Haus des Sports „SpOrt Stuttgart“. Mehr...


Info-Veranstaltung „Sportstätten für die Zukunft“ am 15. Mai im NeckarPark Stuttgart

 

Der Württembergische Landessportbund (WLSB) lädt gemeinsam mit seinem Partner „SpOrt concept“ am Mittwoch (15. Mai) in den NeckarPark Stuttgart ein. Dort findet auf der gemeinsamen Sportanlage des VfL Stuttgart und ESV Rot-Weiß Stuttgart das Fachseminar „Beispielhafter Sportstättenbau in der Region“ statt. Bei der Info-Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit Vertretern des Vereins, den Planern und den Sportstättenbau-Experten des WLSB ins Gespräch zu kommen und anschließend das Sportgelände zu besichtigen. Mehr...

 

„Schiffsmodell-Cup“ am 19. und 20. Mai in Kirchheim/Teck

 

Schnelle Rennboote, silvolle Jachten oder bedächte Dampfer – am Pfingstwochenende erwartet die Besucher der Kirchheimer Bürgerseen reger Schiffsverkerhs im Miniformat. Beim „Schiffsmodell-Cup“ der Firma Graupner können verschiedendste naturgetreue Modell in Aktion bestaunt werden. Mehr...

 

Radsport: „Rund um Stuttgart“ am Pfingstmontag


Am Pfingstmontag (20. Mai) wird die Radtouristikfahrt „Rund um Stuttgart“ durchgeführt. Ab 7 Uhr gehen in Stuttgart-Untertürkheim die Akteure an den Start, Zielschluss ist um 15.30 Uhr. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine von drei Touren in Angriff nehmen: Je nach Wahl haben sie auf ihrem Zweirad 71, 122 oder 161 Kilometer vor sich. Mehr...

 

„Meister am Sack“ wird am Pfingstmontag in Sersheim ermittelt

 

Am Pfingstmontag (20. Mai) wird der Deutsche Mühlentag durchgeführt. Auch die Fessler Mühle in Sersheim beteiligt sich daran mit einem Programm von 11 bis 18 Uhr. In dieser Zeit wird u.a. der „Meister am Sack“ ermittelt. Es gilt von der Rampe der Mühle einen 100 kg (für Frauen 50 kg) schweren und mit Weizen gefüllten Jutesack in Müllerart aufzunehmen und das Wiesental hinunter zu tragen. Sieger ist derjenige, der den Sack am weitesten tragen kann. Mehr...

 

Neue Attraktion – der Kletterwald Plochingen

 

Der neue Kletterwald in Plochingen bietet Herausforderungen für Erfahrene und einen eigenen Kids-Parcours für die Kleinen: Nervenkitzel für die ganze Familie! Eines der Highlights ist die 110 m lange Seilrutsche. Dank der idyllischen Lage auf dem Schurwald und der sehr guten Infrastruktur ist der Kletterwald Plochingen das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Bereits ab einem Alter von drei Jahren können Kinder im Kleinkindparcours eine Begehung wagen. Dreh- und Angelpunkt ist die Zentralplattform, von der aus die Besucher in drei der insgesamt zehn verschiedenen Parcours gelangen. Mehr...

 

Rasenkraftsport/Tauziehen: Keine Veränderungen im WRTV-Vorstand

 

Der Vorsitzende Gunter H. Fahrion (Stuttgart) sowie seine Stellvertreter Reinhard Weiß-Motz, Waiblingen (Rasenkraftsport) und Martin Bildstein, Alfdorf (Tauziehen) wurden beim Verbandstag des Württembergischen Rasenkraftsport- und Tauzieh-Verbandes (WRTV) in Alfdorf-Pfahlbronn jeweils einstimmig wiedergewählt. Die Versammlung stellte auch die Weichen für eine im kommenden Jahr geplante Satzungsänderung: Die Highland Games werden künftig in der Satzung als dritte Säule des Verbandes aufgeführt. Mehr...

 

Stuttgarter Laufstrecken fürs Smartphone

 

Besitzer eines Smartphones können sich jetzt 36 Laufstrecken im Stuttgarter Stadtgebiet mit insgesamt 220 Kilometern Länge einfach auf dem Handy anzeigen lassen. Das Amt für Sport und Bewegung hat die Routen getestet und das Aktivstreckennetz gemeinsam mit den Abteilungen Kommunikation und eGovernment zum Nachlaufen auf die städtische App unter der Rubrik „Sport und Bewegung“ eingestellt. Aber auch für diejenigen, die kein Smartphone besitzen, gibt es ab sofort keine Ausreden mehr. Die Laufstrecken sind mit detaillierter Beschreibung und den Koordinaten auf der städtischen Website zu finden. Mehr…

Hallenradsport: Erfolgreiche Teilnahme an Junioren-EM

 

Bei der Junioren-Europameisterschaft im Hallenradsport in Altdorf (Schweiz) hat die deutsche Nationalmannschaft die maximale Medaillenausbeute eingefahren. Großen Anteil daran hatten auch die Sportlerinnen und Sportler des Württembergischen Radsportverbandes (WRSV). Den Wettkampf im 2er Kunstradfahren der offenen Klasse dominierten Moritz Staub und Yannik Schlecht. Das Duo vom RV Bonlanden holte mit einem Vorsprung von über 50 Punkten auf die Konkurrenz die Goldmedaille. Teresa Fröschle und Nina Stapf (RKV Denkendorf) setzten sich im 2er Kunstradfahren der Juniorinnen mit 124,74 ausgefahrenen Punkten durch und wiederholten damit ihren Vor-jahreserfolg. Abgerundet worden ist das erfolgreiche Abschneiden durch die Silbermedaille von Kathrin Hartenbauer (RV Magstadt) im 1er Kunstradfahren der Juniorinnen. Mehr...

 



Artikel lesen
Dauerpiepsen in der Großstadt

Dauerpiepsen in der Großstadt

Hupen ist erlaubt, wenn ein Autofahrer einen Radfahrer übersieht oder ein Fußgänger unachtsam die Fahrbahn betritt. Wer dagegen einen nicht ganz ausgeschlafenen Pkw-Fahrer an einer grünen Ampel anhupt, muss mit einem Bußgeld von bis zu zehn Euro .....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen